Altar-/Fensterfalz

Bei dieser Form des Parallelfalzes werden die äußeren Teile des Falzbogens ohne Überlappung nach innen gefalzt.
Der Fensterfalz hat sechs Seiten, ein zusätzlicher Bruch in der Bogenmitte ergibt den Altarfalz.